Monatsmitteilung Juli und Juni 2019

Monatsmitteilung Juli 2019

Der Juli war heiß. Das richtige Wetter sich in einen kühlen Schatten zurück zu ziehen. Wenn dann noch 3 Kartenfans in der Nähe waren, konnte die Hitze gerade so ertragen werden.

Unsere Geburtstagskinder des Monats mussten ihre Feier auch in die kühle Zeit des Tages verlegen. Ihnen allen wünschen wir Gesundheit, immer Spaß am Leben und die richtigen Karten in der Hand.

Unseren Jubilaren Doris Zander, Klaus Güldenpfennig, Bernd Baltrog, Hendrik Kathe, Lars Rother und Sandra Küstenbrück wünschen wir alles Gute. 

Leider verstarb im Juli die Wirtin des Kulturhauses Belleben, Frau Gudrun Ludwikowski, nach langer Krankheit. Unser Beileid gehört den Angehörigen.

 

Änderungen der Spielstätten

5. Ligaspieltag der Ober- und Landesliga

Durch das Ableben der Wirtin vom „Kulturhaus Belleben“ wird der Gaststättenbetrieb im „Kulturhaus Belleben“ eingestellt. Ein Ligaspielbetrieb ohne Essen- und Getränkeversorgung ist für mich als Spielleiter nicht akzeptabel.

Die Oberliga spielt am Sonntag, den 08.09.2019 in der Spielstätte

                        Gaststätte „Akener Bierstuben“, Susigker Str. 54, 06385 Aken (Elbe)

                        Beginn: 10:00 Uhr, Serie 13 bis 15.

Die Landesliga spielt am Sonnabend, den 07.09.2019 in der Spielstätte

                        Gaststätte „Akener Bierstuben“, Susigker Str. 54, 06385 Aken (Elbe)

                        Beginn: 10:00 Uhr, Serie 13 bis 15.

 

Landes-Mannschafts-Meisterschaft

Die Landes-Mannschafts-Meisterschaft findet am Sonntag den 15.09.2019 in der Spielstätte

                        Gartenlokal „Chemie u. Kali“
                        Hallesche Landstr. 106 A, 06406 Bernburg (Saale), Tel. 03471 640306

                        Beginn: 09:00 Uhr, 4 Serien Qualifikationsturnier

24. Champions League vom 13.-14.Juli 2019 in Magdeburg
Zur Champions-League starteten im diesen Jahr zwei Mannschaften aus Sachsen-Anhalt.
Uns wurde die Möglichkeit eingeräumt mit einer zweiten Mannschaft teilzunehmen, da mehrere DSkV Mannschaften abgesagt hatten. Als ich am 13. Juli 2019 vor der Eröffnung im Maritim unseren Mannschaften Glück für die Spiele wünschte, wurde mir durch die Verbandsspielleiterin Marion Schindhelm mitgeteilt, dass kurz vor der Eröffnung noch eine DSkV-Mannschaft ihre Teilnahme abgesagt hatte. Somit startete die Champions League nur mit 47 Mannschaften.

Mannschaftswertung Champions-League 2019

Platz

Name

Gew

Verl

VGegner

Punkte

1.

Glücksritter Oyten   Fischer Hans-Joachim, Hecker Wolfgang, Hinck Stefan, Schierse Cordelia

229

30

99

22921

2.

Euroskat.com Treuchtlingen 
Leissing Bernd, Reeg Georg, Schindhelm Marion,
Wehr Wolfgang

214

24

93

22010

3.

Skatclub Stromberg 05   Klockner Peter,
Kröger Wolfgang,
Schlatter Stephanie,
Zimmermann Stephan

218

26

97

21975

23.

SSV Sachsen-Anhalt 1    Heydecke Ronald,
Horn Andreas, Unger Holger, Winter Frank,
Auswechselspl. Rainer Moser

201

31

91

19138

37.

SSV Sachsen-Anhalt 2     König Ralf, Lange Marcel, Schilo Andreas,
Schütze Frank, Auswechselspl.
Torsten Kirchhoff

202

46

108

17759

47.

ISPA Hamburg 1   Ammermann Eddi,
Möhle Doris,
Möhle Yannick, Volz Anna

165

41

104

15286

Bester Spieler aus Sachsen-Anhalt war Ronald Heydecke, welcher in 5 Serien mit 5343 Spielpunkten den 39. Platz in der Einzelwertung erreichte.

 

14. Deutsche Tandem-Meisterschaft 

Zur 14. Deutschen Tandem-Meisterschaft fahren die Teams 

Rüdiger Kliem/ Andreas Schilo                      Verein Drei Könige Redekin

Falko Freund/ Torsten Kirchhoff                    Verein SC Glücksritter Dreiländereck

Michael Deckert/ Ricardo Fricke                    Verein 1. Barleber Skatsportverein e.V.

Bernd Baltrog/ Gerd Tiedemann                    Verein Drei Könige Redekin

Andreas Böttger/ Helmar Haack                    Verein SC Akener Stadtwache e.V.

Roald Feuerpfeil/ Josef Laczko                     Verein Lauchstädter Brunnenbuben.

Über die Internetqualifikation konnten sich Christian Milkowski und Danny Prosser (Verein 1. SV Hohenmölsen) als weiteres Tandem für Bonn qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

Wir wünschen allem Teams viel Erfolg.

21. Vorständeturnier

Das 21. Deutsche Vorständeturnier wird diesmal im Hotel Maritim Magdeburg ausgerichtet.
Hierzu haben sich folgende Mitglieder qualifiziert: 

Andreas Horn

Verein Grand mit Dreien Alsleben

Dietmar Ciesilski

Verein Grand mit Dreien Alsleben

Frank Winter

Verein Hasseröder Skat-Club e.V.

Thomas Ryll

Verein1. Barleber Skatsportverein e.V.

Torsten Kirchhof

Verein SC Glücksritter Dreiländereck

 

Gutes Blatt und faire Mitspieler wünschen wir allen Teilnehmern.

 

Ich möchte noch darauf hinweisen, dass der letzte Anmeldetermin für den Offenen 39. Deutschland Pokal der 12.08.2019 ist.

                 

Terminänderungen

Da wir als Sportskatverband Sachsen-Anhalt e.V. für unseren Spielbetrieb Gaststätten in Anspruch nehmen, kann es immer zu Terminveränderungen kommen. Allen Skatspielerinnen und Skatspielern empfehle ich, sich vor jedem Turnier rechtzeitig zu informieren.

 

Nächste Termine für die Monate Juli 2019 bis November 2019
In die Monatsvorausschau kann ich nur die gemeldeten Veranstaltungen der Vereine aufnehmen. 

 

Juli 2019 bis November 2019

Q - Qualifikationsturnier

 

 

Datum

Veranstaltung

Ausrichter

Serien

Beginn

03.-04. August 2019

Maritim Bonn

 

DSkV Q
(siehe Ausschreibung im Internet)

 

 

03.08.2019
Samstag

Preisskat im Palais S,

06108 Halle (Saale), Ankerstr. 3c

Verein
Skatfreunde 02
Halle Neustadt

2

10:00

23.08.2019
Freitag

Vorturnier zum 39. Deutschlandpokal
Maritim Magdeburg

1. Barleber Skatsportverein e.V.
(siehe Ausschreibung im Anhang)

2 Serien
a 36 Spiele

19:00

24. 08.2019
Samstag

39. Deutschlandpokal (offenes Turnier) Maritim Magdeburg
Anmeldung bis 12.August 2019

DSkV
(siehe Ausschreibung im Internet)

3

10:00

25.08.2019
Sonntag

21. Vorständeturnier

Maritim Magdeburg

DSkV Q
(siehe Ausschreibung im Internet)

 

 

07.09.2019
Samstag

5. Spieltag der Landesliga
Termin- und Spielstättenänderung
Gaststätte „Akener Bierstuben“,
Susigker Str. 54, 06385 Aken (Elbe)

LV 11

3

10:00

08.09.2019
Sonntag

5. Spieltag der Oberliga

 Spielstättenänderung
Gaststätte „Akener Bierstuben“,

Susigker Str. 54, 06385 Aken (Elbe)

LV 11

3

10:00

15.09.2019
Sonntag

Landes-Mannschafts-Meisterschaft Sachsen-Anhalt
Spielstättenänderung
Gartenlokal „Chemie u. Kali“
Hallesche Landstr. 106 A, 06406 Bernburg (Saale), Tel. 03471 640306

LV 11
(siehe Ausschreibung im Internet)

4

09:00

22.09.2019
Sonntag

Magdeburger Stadtmeisterschaft
4. Turniertag

Gaststätte „Sülzeanger“, Sülzeanger 4, 39128 Magdeburg

Verein
1. Barleber Skatsportverein e.V.
(siehe Ausschreibung im Anhang)

2

10:00

28.09.2019
Sonnabend

Damen- und Mixedpokal
(offenes Turnier)
Gaststätte „Palais S“, Ankerstr. 3c, 06108 Halle (Sa.), Tel. 0345 977 2651
Ein Rommeturnier wird mit angeboten.

LV 11(siehe Ausschreibung im Anhang)

3

09:00

27.-29.09. 2019

28. Internationale Grömitzer Skattage im Seebad Grömitz

ISPA (siehe Ausschreibung im Internet)

 

 

05.-06.10.2019

7. Deutscher Seniorenpokal
Maritim Darmstadt

DSkV (siehe Ausschreibung im Internet)

 

 

06.10.2019

Sonntag

Offene Kreismeisterschaft

Anhalt Bitterfeld
Gaststätte „Akener Bierstuben“,
Susigker Str. 54, 06385 Aken (Elbe)

Verein
SC Akener Stadtwache e.V. (siehe Ausschreibung im Anhang)

3

10:00

12.10.2019
Sonnabend

Magdeburger Stadtmeisterschaft
5. Turniertag

Gaststätte „Sülzeanger“, Sülzeanger 4, 39128 Magdeburg

Verein
1. Barleber Skatsportverein e.V. (siehe Ausschreibung im Anhang)

2

10:00

18.10.2019
Freitag

Vorturnier zum 49. Deutschen Mannschafts-Meisterschaft
Maritim Magdeburg

1. Barleber Skatsportverein e.V.
(siehe Ausschreibung im Anhang)

2 Serien
a 36 Spiele

19:00

19.-20. Oktober 2019

49. Deutsche Mannschafts-Meisterschaft   
Maritim Magdeburg

DSkV (siehe Ausschreibung im Internet)

 

 

26.-27. Oktober 2019

2. Damen- Bundesliga   
Maritim Braunlage

DSkV (siehe Ausschreibung im Internet)

 

 

02.11.2019
Sonnabend

Magdeburger Stadtmeisterschaft
6. Turniertag

Gaststätte „Sülzeanger“, Sülzeanger 4, 39128 Magdeburg

Verein
1. Barleber Skatsportverein e.V. (siehe Ausschreibung im Anhang)

2

10:00

09.-10. November 2019

45. Städtepokal Endrunde   
Elmenhorst

DSkV (siehe Ausschreibung im Internet)

 

 

23.11.2019 Sonnabend

Skat Cup Sachsen-Anhalt (offenes Turnier)
Gaststätte „Palais S“, Ankerstr. 3c, 06108 Halle (Sa.), Tel. 0345 977 2651

LV 11(siehe Ausschreibung im Anhang)

3

09:00

 

Durch den Verein „Pik As Ambergau Bokenem“ aus Niedersachsen (Seesen) wurde ich gebeten, folgende Termine in unserer Monatsmitteilung auf zu nehmen.

 

03. Oktober 2019

Preisskat in der Gastst. „Zur Börse“,

38723 Seesen OT Rhüden,
Auf den Steinen 29 (Tel. 05384 319)

SV Bokenem (siehe Ausschreibung im Anhang)

2
( a 48)

10:00

 

Allen Skatspielerinnen und Skatspielern wünscht das Präsidium des Sportskatverbandes Sachsen-Anhalt e.V. immer ein gutes Blatt.


Wolfgang Meyer
Spielleiter LV 11

Monatsmitteilung Juni 2019

Schon ist es Juli im Jahr, wie schnell sind die ersten sechs Monate doch vergangen. Was hält für uns das zweite Halbjahr 2019 bereit?
Den Geburtstagskindern des Junis wünschen wir alles Gute. Besonders unserem Jubilar Marco Brehme eine tolle Geburtstagsparty und immer die vier Buben auf der Hand.

Ergebnisse 64. der Deutsche Einzel-Meisterschaft vom 15. bis 16. Juni 2019 in Würzburg  

Bei der diesjährigen 64. Deutschen Einzelmeisterschaft in Würzburg konnte Sachsen-Anhalt ein starkes Team entsenden. Skatfreund Heinz-Jörg Feuerschütz freute sich als Fahnenträger, zusammen mit den diesjährigen Landesmeistern und dem Präsidenten des Landesverbandes, den Einmarsch anzuführen.Am Samstag mussten 5 Serien absolviert werden. Hier war Ausdauer und höchste Konzentration gefragt. Bei den Herren gelang es nur Frank Winter, sich nach den ersten Tag im Vorderfeld zu platzieren. Simone Schäfer bei den Damen und Roald Feuerpfeil bei den Senioren bewegten sich im Mittelfeld. Einzig unser Junior Sven Glöckner spielte konstant an den beiden vorderen Tischen und konnte sich somit eine sehr gute Ausgangsposition für den 2. Tag sichern.
Unter den guten Spielbedingungen im Maritim Würzburg war in allen Wertungen für Spannung gesorgt. Erfreulich für unseren Landesverband war das ausgezeichnete Spiel von Sven. In der letzten Serie saß er an Tisch 1 auf Platz 3. Ruhig und besonnen verteidigte er mit insgesamt 8835 Punkten diesen Platz und konnte den Bronzepokal in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch vom Landespräsidium!
Bei den Damen konnte Skatfreundin Schäfer mit 7273 Punkten mit Platz 39 einen Mittelfeldplatz belegen. Bei den Senioren erreichte unser Landesmeister Skatfreund Feuerpfeil Platz 38 unter 100 Teilnehmern.
Die Herrenkonkurrenz war in diesem Jahr so spannend wie noch nie. Nach 7 Serien konnten noch über 20 Spieler sich Hoffnungen auf den Sieg machen. Skatfreund Winter konnte, an 23. Stelle liegend, sich ebenfalls noch ganz nach vorne spielen. Die Karten ließen in der letzen Serie allerdings nur 746 Punkte zu. Mit insgesamt 8463 Punkten wurde noch ein guter 39. Platz erreicht. Die weiteren Vertreter unseres Landesverbandes gaben ihr Bestes und konnten aber leider sich nicht im vorderen Bereich platzieren. Deutscher Meister wurde Ingolf Münch aus Zwickau, der Tisch 1 gewann und 9849 Punkte erreichte.
Für alle Teilnehmer war die Meisterschaft ein Erlebnis und mit Sicherheit wird die/der ein oder andere auch 2020 wieder in Würzburg an den Start gehen.

Dem neuen Präsidium um der Spielleiterin Marion Schindhelm kann für eine gelungene Meisterschaft ein großer Dank ausgesprochen werden.

Ronald Heydecke

Drei Tage DEM 2019 in Würzburg, ein Bericht von Heinz-Jörg Feuerschütz

Anreise am Freitag den 14.06.2019 9:32 Uhr von Stendal Richtung Würzburg über Hannover mit dem Zug. Ankunft um etwa 13:30 Uhr. Hotel gesucht und gefunden. Leider nicht im Hotel  wo sich alles abspielte, sondern im – Hotel am Kongresszentrum- Beine hoch und etwas ausgeruht. Die Gedanken waren zwar schon auf das abendliche Vorturnier und den beiden Wettkampftagen gerichtet, aber vorher plagte mich noch die Neugier auf den geschichtsträchtigen und allseits gelobten Austragungsort mit seinem dahin strömenden Main. Die Kulisse von der Strandpromenade aus gesehen, einfach grandios. Auf der einen Seite sieht man die Weinberge und im anderen Blickwinkel hat man Sicht auf Teile der Altstadt und auf alte Schlösser und Burgen, welche majestätisch auf bewaldeten Hügeln thronen. Auf einer Bank ließ ich mich dann nieder, ließ meinen Blick in die die Ferne schweifen und tankte Energie für die kommenden Ereignisse. So ausgeruht und voller Elan trat ich dann gegen 19:00Uhr zu einem sogenannten Vorturnier an, welches aber für die Einzelwertung ohne Bedeutung war. Man lernte sich kennen und tastete sich schon mal ab. Der Morgen des 15.06. begann dann schon aufregender. Frühstücken schon mit einem mulmigen Gefühl im Magen, dann die obligatorische  Anmeldung und die Einweisung als Fahnenträger. Um 9:00 Uhr dann Einmarsch der einzelnen Länder mit ihren Landesmeistern und vorderen Platzierten. Nach Eröffnungsrede und abspielen der Nationalhymne mit Gesang ging es dann nach kurzer Begrüßung  und einem -Gut Blatt- an den Tischen so richtig los. Fünf lange Serien, der Tag zog sich hin bis zum Abend um 20:45 Uhr. Auf  Siege folgten Niederlagen und umgekehrt.
Schnell zeichnete sich ab, dass die Lorbeeren nicht so einfach zu erreichen waren. Nach einem verlorenen Grand ohne Vieren musste ich mich erst wieder sammeln, nicht zu verzweifeln und weiter konzentriert zu spielen. Aber bei der Qualität der Elite unserer Skatspieler kein leichtes Unterfangen. Es wurden keine Geschenke gemacht und alle Punkte mussten mühselig erkämpft werden.
Nach Ende des 1. Spieltages war mir klar, dass ich am 2. Tag nicht mehr ganz vorn mitspielen kann. Es reicht eben nicht aus, bei den Landeseinzelmeisterschaften in SA- Anhalt den 3. Platz zu belegen. Im Wettstreit mit den ganz Großen dieser Sportart braucht man eben nicht nur mehr Glück, sondern die Erfahrung und das Durchhaltevermögen spielen eine große Rolle. Am 2. Tag gab ich noch mal mein bestes, und hoffte nicht noch weitere Platzierungen zu verlieren. Von 100 qualifizierten Senioren aus ganz Deutschland sprang für mich am Ende der 75. Platz heraus. Dabei war ich noch aus Sachsen- Anhalt der Zweitbeste. Zusammenfassend möchte ich feststellen, es waren trotz allem schöne und ereignisreiche Tage, an denen ich mich sehr gern erinnern werde. Vielleicht habe ich noch einmal die Chance, mich in den nächsten Jahren wieder zu qualifizieren und nominiert zu werden, dann würde ich noch mit größerer Zuversicht das Abenteuer Deutsche Einzelmeisterschaft in Angriff nehmen.

H.- Jörg Feuerschütz 

 

Ergebnisse der DEM vom 15.-16. Juni 2019 in Würzburg

 

Platz

Name

Verein

Gesamt

 

Verloren

 

Junioren

 

 

Gewonnen

 

3

Glöckner Sven

Lauchstädter Brunnenbuben

8835

77

4

 

Damen

 

 

 

 

39

Schäfer Simone

1. Köthener SC Schell Luschen

7273

87

20

 

Senioren

 

 

 

 

38

Feuerpfeil Roald

Lauchstädter Brunnenbuben

6400

70

14

75

Feuerschütz Heinz-Jörg

Lustige Buben Stendal

5567

56

11

85

Müller Jürgen

1. Köthener SC Schell Luschen

5277

65

19

 

Herren

 

 

 

 

39

Winter Frank

Hasseröder Skat-Club e.V.

8463

98

21

168

Marcinkowski Manfred

Hasseröder Skat-Club e.V.

7171

85

22

202

Lange Marcel

Akener Stadtwache e.V.

6762

92

30

230

Augustin Uwe

Hasseröder Skat-Club e.V.

6244

74

23

232

Kutzki Mathias

Akener Stadtwache e.V.

6157

62

11

244

Below Frank

1. Wolfener SC

5857

58

9

 

Vorrunde zum 45. Deutschen Städtepokal am Sonntag, den 23. Juni 2019, in Aken 

Unter sommerlichen Temperaturen kämpften sieben Mannschaften mit je acht Spielerinnen bzw. Spielern um die Qualifikation zum Städtepokal in Sachsen-Anhalt. Zum ersten Mal hatten wir eine Mannschaft aus einem anderen Bundesland zu Gast. Die Spielatmosphäre war ausgezeichnet und die gastronomische Betreuung in der Gaststätte "Akener Bierstuben" ließen keine Wünsche offen.
Seriensieger wurde in der 1. Serie Hans-Jürgen Grosch mit 1919 Spielpunkten, in der 2. Serie Christian von Koch mit 2005 Spielpunkten und in der 3. Serie Rene Horka mit 1701 Spielpunkt. 

Bester Spieler des Turniers war Marcel Lange, welcher in drei Serien 4.345 Spielpunkte erreichte.  

Die Mannschaft des SC Akener Stadtwache e.V. wurde mit 25545 Spielpunkten Sieger des Turniers. Zweiter wurde die Spielgemeinschaft Genthiner Skatfreunde mit 23900 Spielpunkten. Wir gratulieren beide Mannschaften für ihre Qualifikation zum 45. Deutschen Städtepokal am 09/10. November 2019 in der Stadt Elmenhorst. 

Platz

Stadt

Gesamtpunkte

Spiel
Punkte

Gew.
Spiele

Verl.
Spiele

Punkte
Gegner

1

SC Akener Stadtwache e.V.

25545

10905

263

35

3240

2

SG Genthiner Skatfreunde

23900

10360

219

25

3840

3

SG Anhalt-Bitterfeld

23855

9855

251

31

3000

4

Drei Könige Redekin

23459

9979

244

32

2880

5

SG Berlin 2

21262

8842

224

32

2820

6

1. Barleber Skatsportverein e.V.

19559

7809

225

53

3150

7

SG Stadt Landsberg

19436

7786

206

39

3300

Einzelergebnisse der Vorrunde zum Städtepokal in Sachsen-Anhalt am 23.6.2019

Nr.:

Datum:

23.06.2019

1. Serie

2. Serie

3. Serie

gesamt

100

Mannschaft:

SG Stadt Landsberg

7237

4977

7222

19436

101

Kluge

Gerd

711

1.108

545

2.364

102

Teuber

Michael

719

491

744

1.954

103

Kluge

Helmut

1.052

320

530

1.902

104

Große

Henry

724

1.130

762

2.616

105

Ronniger

Marcel

1.037

450

1.580

3.067

106

Tell-Nehrlich

Andrea

1.101

490

1.290

2.881

107

Lewkowice

Mario

1.107

713

961

2.781

108

Selle

Silvio

786

275

810

1.871

109

Büchner

Manfred

200

Mannschaft:

1.Barleber SV e.V.

6806

6320

6433

19559

201

Ritter

André

1.459

704

1.144

3307

202

Feldmann

Harald

590

385

501

1476

203

Ruch

Werner

702

764

342

1.808

204

Bartsch

Thomas

847

1.203

994

3.044

205

Treue

Manfred

1.473

490

778

2.741

206

Fricke

Ricardo

646

651

808

2.105

207

Raabe

Burghard

988

708

1.139

2.835

208

Blumberg

Manfred

101

1.415

727

2.243

209

Meyer

Wolfgang

300

Mannschaft:

Berlin 2

6884

6862

7516

21262

301

Achtenhagen

Frank

623

889

576

2.088

302

Wiese

Frank

1.242

617

607

2466

303

Sron

Helmut

696

1.086

1.206

2988

304

Weichbrot

Rene

562

1.383

904

2849

305

Meyer

Manfred

672

823

752

2.247

306

Haase

Jürgen

810

24

1.064

1.898

307

Treue

Lothar

1.141

953

870

2.964

308

Heße

Mario

1.138

1.087

1.537

3.762

309

Döring

Patrick

310

Bell

Frank

400

Mannschaft:

SG Anhalt-Bitterfeld

5984

8703

9168

23855

401

Moser

Rainer

1.057

1.198

1.202

3.457

402

Große

Michael

1.243

1.020

1.224

3.487

403

Ciesilski

Dietmar

670

784

983

2.437

404

Horn

Andreas

421

1.769

1.168

3358

405

Dannat

Rüdiger

334

1.350

542

2226

406

Brehme

Marco

569

811

1.205

2585

407

Müller

Jürgen Muli

948

807

1.452

3.207

408

Müller

Achim

742

964

1.392

3.098

409

Schmidt

Mario

410

Meyer

Stefan

500

Mannschaft:

SG Genthiner Skatfr.

7990

7776

8134

23900

501

Neumann

Detlef

784

1.092

1.235

3.111

502

Donak

Hans-Henning

1.435

1.266

1.241

3.942

503

Schulz

Dietmar

580

872

1.400

2.852

504

Levin

Reinhard

1.017

762

694

2.473

505

Engler

Gerhard

1.010

1.295

1.288

3.593

506

Danner

Peter

1.178

987

794

2959

507

Modrach

Hans

955

630

278

1863

508

Jödecke

Fritz

1.031

872

1.204

3107

600

Mannschaft:

Akener Stadtwache

6717

8889

9939

25545

601

Horka

René

382

1.328

1.701

3.411

602

von Koch

Christian

579

2.005

903

3.487

603

Reisbach

Henri

858

1.508

642

3.008

604

Böttger

Andreas

956

1.179

1.340

3.475

605

Lange

Marcel

1.458

1.197

1.690

4.345

606

Müller

Axel

901

786

1.278

2.965

607

Hermann

Volker

321

480

1.154

1.955

608

Kemp

Ulrich

1.262

406

1.231

2899

609

Kutzki

Mathias

610

Kiesel

Ernst-Adolf

700

Mannschaft:

Drei Könige Redekin

8992

7340

7127

23459

701

Thiedemann

Gerd

1.080

1.062

875

3.017

702

Peterseim

Maik

1.118

995

1.167

3.280

703

Dornfeldt

Katrin

538

836

735

2.109

704

Kliem

Rüdiger

1.154

905

1.492

3.551

705

Grosch

Hans-Jürgen

1.919

864

363

3.146

706

Baltrog

Bernd

1.022

1.079

715

2.816

707

Schilo

Andreas

1.089

1.203

1.174

3.466

708

Schulze

Michael

1.072

396

606

2074

709

Kliem

Thomas

710

Klähn

Guido

 

4.Ligaspieltag der Bundes- und Regionalliga am 29.06.2019

2.Bundesliga Ost

Rang

KB

LV.VG.V

2.BuLi Ost              ungeprüft

Sp-P.

We-P.

1

R

09.03.010

Herz Ass Dresden II

46.322

24:12

2

D

09.01.017

Vier Wenzel Flöha-Erdmannsdorf I

45.879

24:12

3

M

01.19.020

Euroskat.com Barbarossa Berlin

44.205

21:15

4

P

03.31.011

Dream Team '98 Ostheide

46.963

20:16

5

F

01.19.002

SK Karo Einfach 1931 Berlin

45.758

20:16

6

H

03.30.001

Sktg. Limmer 1982 Hannover II

45.061

20:16

7

S

10.10.014

Skatclub Greiz

44.903

20:16

8

E

11.01.024

SC Zscherben I

46.025

19:17

9

A

10.10.011

SC Skatstadt Altenburg

45.210

19:17

10

J

09.01.017

Vier Wenzel Flöha-Erdmannsdorf II

43.004

19:17

11

C

03.30.001

Sktg. Limmer 1982 Hannover I

42.277

16:20

12

T

11.01.027

Grand mit Dreien Alsleben I

43.000

14:22

13

L

03.33.004

Schöppenstedter Streiche

40.242

14:22

14

B

01.19.055

Grand Hand 98 Zossen

42.360

13:23

15

K

09.04.029

Goldene Höhe Schneeberg

41.542

13:23

16

N

03.33.003

SC Northeim

39.552

12:24

 

 

Rang

KB

LV.VG.V

2.BuLi Ost Stand nach dem 3. Spieltag am 25.05.2019

Sp-P.

We-P.

4

E

11.01.024

SC Zscherben I

35.289

16:11

12

T

11.01.027

Grand mit Dreien Alsleben I

32.744

10:17

 

Regionalliga 1

 

Rang

KB

LV.VG.V

Regionalliga Staffel 1 ungeprüft

Sp-P.

We-P.

 

1

P

01.19.028

Lichterfelde 82 Berlin

48.747

24:12

 

2

R

09.01.001

SC "Binge-Buben" Geyer

45.800

23:13

 

3

A

01.19.043

Skatteam Berlin

44.702

23:13

 

4

N

10.10.004

18 und weg Altenburg II

47.660

20:16

 

5

S

01.19.047

Prignitzer Buben E.V.

45.630

20:16

 

6

J

01.19.030

Nordberliner Hut

45.453

19:17

 

7

K

01.19.039

Ohne 11 Friedrichshain

45.237

19:17

 

8

H

09.03.017

SC Spitzbuben Obercunnersdorf

43.721

19:17

 

9

M

11.01.006

1. Wolfener Skatclub Wolfen I

42.705

18:18

 

10

E

09.03.016

Grüne Jungs Dresden

41.078

18:18

 

11

B

09.01.002

Skatbrüder Wernsdorf Pockau

44.655

17:19

 

12

D

09.02.017

Reizker Paradise Village e.V.

40.885

17:19

 

13

T

10.10.004

18 und weg Altenburg I

42.607

14:22

 

14

F

01.19.018

Lichterfelder Asdrücker Berlin

41.052

14:22

 

15

L

09.01.022

Treffpunkt Chemnitz

40.494

13:23

 

16

C

09.02.011

Reudnitzer Skatbuben e. V.

37.853

10:26

 

 

Rang

KB

LV.VG.V

Regionalliga Staffel 1 Stand nach dem 3. Spieltag am 25.05.2019

Sp-P.

We-P.

 

11

M

11.01.006

1. Wolfener Skatclub Wolfen I

30.026

12:15

 

Regionalliga 4

 

Rang

KB

LV.VG.V

Regionalliga Staffel 4 ungeprüft

Sp-P.

We-P.

 

1

J

11.01.012

SC Akener Stadtwache e.V. I

50.165

28:08

 

2

M

11.01.015

Hasseröder Skat-Club Wernigerode I

47.879

26:10

 

3

E

04.44.009

Rot-Weiss Lage

45.919

23:13

 

4

B

04.45.026

1. SC Melle

47.171

22:14

 

5

K

03.30.057

Schaumburger Buben Lindhorst

46.085

21:15

 

6

N

04.49.030

Kreuz Ass Löhne I

46.439

19:17

 

7

A

04.47.003

Marker Skatfreunde Hamm

44.325

18:18

 

8

F

03.33.002

SC 85 Braunschweig e.V.

43.600

18:18

 

9

D

03.33.020

SC Dreilinden Osterode

43.541

18:18

 

10

R

03.33.012

Rebecca Heerte Salzgitter

45.460

16:20

 

11

S

04.44.006

Kiepenkerl Münster

43.433

16:20

 

12

H

03.30.005

SK Herrenhausen

43.418

15:21

 

13

C

03.30.074

Auetaler Schnippelbrüder Bad Eilsen

42.926

15:21

 

14

T

04.49.030

Kreuz Ass Löhne II

44.270

14:22

 

15

P

03.30.018

Karo 7 Hannover

38.692

11:25

 

16

L

04.44.013

Kreuz As Lingen

39.276

08:28

 

 

Rang

KB

LV.VG.V

Regionalliga Staffel 4 Stand nach dem 3. Spieltag am 25.05.2019

Sp-P.

We-P.

1

M

11.01.015

Hasseröder Skat-Club Wernigerode I

36.215

21:06

2

J

11.01.012

SC Akener Stadtwache e.V. I

38.131

20:07

 

Regionalliga 6

 

Rang

KB

LV.VG.V

Regionalliga Staffel 6 ungeprüft

Sp-P.

We-P.

 

1

F

10.10.042

Christinas Wenzel Floh-Seligenthal

49.752

27:09

 

2

E

14.01.024

Thermal Bad Buben Bad Emstal

48.566

27:09

 

3

A

14.02.028

Westerwald Jäger

48.037

27:09

 

4

L

10.10.001

1.Geraer Skat-Club e.V.

43.612

22:14

 

5

B

11.01.017

1. SV Hohenmölsen I

43.680

20:16

 

6

M

11.01.034

Club der Riedgänse

44.805

19:17

 

7

R

14.01.034

SchwalmBuben Schrecksbach

44.737

19:17

 

8

J

14.02.003

1. Steinbacher SV II

42.827

19:17

 

9

H

08.86.008

1. SC Arzberg 1983

44.109

18:18

 

10

N

14.03.028

1. Hanauer SC 1962

41.413

18:18

 

11

T

10.10.017

SC Hermsdorfer Kreuz

41.768

17:19

 

12

D

14.02.003

1. Steinbacher SV I

40.854

16:20

 

13

K

14.02.019

SC 78 Neu Anspach

40.199

15:21

 

14

C

10.10.027

SC Friedbergknappen Schleusingen Suhl

41.825

14:22

 

15

S

14.02.009

Glücksritter Gießen

39.936

10:26

 

16

P

14.02.001

1. Lahnauer Skatverein abgemeldet

0

00:00

 

 

Rang

KB

LV.VG.V

Regionalliga Staffel 6 Stand nach dem 3. Spieltag am 25.05.2019

Sp-P.

We-P

7

B

11.01.017

1. SV Hohenmölsen I

32.970

15:12

10

M

11.01.034

Club der Riedgänse

32.321

12:15

Der nächste Spieltag der Bundes- und Regionalliga ist am Sonnabend, den 07.09.2019.

Die Ober- und Landesliga hat ihren letzten Spieltag am Sonntag, den 08.09.2019, in Belleben, Beginn 10:00 Uhr.

24. Champions League am 13.-14.Juli 2019 in Magdeburg

Zur Champions-League starten im diesen Jahr zwei Mannschaften aus Sachsen-Anhalt.

Die 1.Mannschaft besteht aus den Spielern
            Ronald Heydecke
            Andreas Horn
            Frank Winter
            Peter Baake
            Rainer Moser. 

Uns wurde die Möglichkeit eingeräumt mit einer zweiten Mannschaft teil zu nehmen.

Die 2.Mannschaft besteht aus den Spielern

            Ralf König
            Frank Schütze
            Andreas Schilo
            Marcel Lange
            Torsten Kirchhoff.

Wir wünschen beide Mannschaften immer ein gutes Blatt und faire Mitspieler. 

Terminänderungen
Da wir als Sportskatverband Sachsen-Anhalt e.V. für unseren Spielbetrieb Gaststätten in Anspruch nehmen, kann es immer zu Terminveränderungen kommen. Alle Skatspielerinnen und Skatspieler empfehle ich, sich vor jedem Turnier rechtzeitig zu informieren.

Allen Skatspielerinnen und Skatspielern wünscht das Präsidium des Sportskatverbandes Sachsen-Anhalt e.V. immer ein gutes Blatt.

Wolfgang Meyer
Spielleiter LV 11