Deutscher Skatkongress 2014

Erfolgreicher Skatkongress

 

Am Samstag dem 21.11.2014 fand der 31. Deutsche Skatkongress in Berlin statt. Dies war mein 6. Skatkongress. Es war der bisher schönste. Unter den Delegierten herrschte weitgehend Einigkeit, so dass der für 2 Tage angesetzte Kongress bereits am ersten Tag beendet werden konnte. Das Präsidium des DSKV bleibt in der jetzigen Konstellation bestehen. Sabine König, bisherige kommissarische Jugendleiterin wurde zur festen Jugendleiterin.

Zu den wichtigsten Anträgen: Der DSKV verwies die mögliche Aufnahme des Rommés in den Skatverband an einen Ausschuss, der die Möglichkeiten prüfen soll.

Die vom Skatgericht eingebrachten Änderungen wurden angenommen. Hier werden Euch der DSKV sicherlich im Skatfreund aufklären.

Ab dem 01.01.2016 wird der DSKV auf Grund von Wirtschaftlichen Notwendigkeiten den Beitrag um 2 Euro erhöhen. Dies ist eine nach 13 Jahren unbedingt notwendige Erhöhung, da es sonst unter ungünstigen Umständen in der laufenden  Wahlperiode zu Zahlungsschwierigkeiten kommen könnte. Der DSKV Beitrag beträgt dann 12,00 €. Also weniger als 2€ im Monat. Dies kann wohl eigentlich Niemand als zu hoch bezeichnen.

In den Tagen nach dem Kongress hatten unsere Delegierten auf eigene Kosten einigen Spaß bei einer Stadtrundfahrt (siehe Foto), einen gemeinsamen Abendesse, einen Bundestagsbesuch und einen Besuch der Berliner Wühlmäuse.   

 

Gut Blatt wünscht Euch Siegfried Eisold

Spiellistenprogramm selbst rechnend

Dieses Spiellistenprogramm ermöglicht für Vereine das Nachrechnen und kontrollieren einer Spielliste. Nur die Daten eingeben und schon rechnet das Programm das Ergebnis. Ideal für Vereine, die ihre Listen vom Vereinsabend checken wollen.


Ernst Junge aus Itzehoe hat mit viel Mühe diese Excel-Rechendatei erstellt. Vielen Dank Ernst.

>> Excel-Datei

12.10.2010