Liebe Skatfreundinnen, liebe Skatfreunde,

der Artikel im Skatfreund 2/2010 Seite 24, "Ist Skat ein Glückspiel" geht nach meinem Kenntnisstand an der realen Problematik vorbei. Dass Skat eben kein Glückspiel sondern ein Geschicklichkeitsspiel ist, ist seit Mitte des letzten Jahrhunderts ständige Rechtssprechung und in den Kommentierungen unstreitig.

Problematisch wird es erst, wenn eine Aufsichtsbehörde unter Berufung auf die sogenannte "Spieleverordnung" an Skatvereine herantritt mit der Aufforderung, ihre Preisskatveranstaltungen, bei denen es einen oder mehrere Geldpreise zu gewinnen gibt, vorher genehmigen zu lassen.

Hierzu habe ich umfangreiche Ermittlungen aufgrund eines aktuellen Falles angestellt. Hier das Ergebnis dieser Ermittlungen.

Aktuell liegen uns die nebenstehenden Turnieranmeldungen vor. Wir weisen darauf hin, dass ausschließlich der Einladende und/oder der Veranstalter für eine ordnungsgemäße Einladung zum Turnier und für die regelgerechte Durchführung des Turniers verantwortlich sind.